Aktuelles

kajak1

Als letzte Veranstaltung in diesem Jahr ging es letztes Wochenende ins Gesäuse nach Großreifling.

neue hoffnung1

„Krankheiten, Probleme in der Schule oder im Beruf, Schwierigkeiten in der Familie: Wir alle gehen in unserem Leben durch schwere Zeiten. Durch Zeiten, in denen wir keine Hoffnung mehr sehen. Durch Zeiten, in denen wir den Mut verloren haben.“ mit diesen Worten eröffneten auf Einladung der Pfarre Waasen SchülerInnen der 6A Klasse eine ganz besondere Abendmesse, die ganz im Zeichen von Hoffnung und Zuversicht stand.

orientierungslauf2

Letzten Freitag lernte die Abenteuer Outdoor Gruppe eine ihnen bis dahin noch unbekannte Sportart kennen: den Orientierungslauf (OL).

italien4

von Bilal Tahhan

Auch dieses Jahr machten sich die 7. Klassen auf, um die erlernten Italienischkenntnisse auf die Probe zu stellen und zwar während der einwöchigen Sprachreise in die wundervolle toskanischen Stadt Florenz. Trotz der anstrengenden 9-stündigen Busfahrt, konnten wir allesamt die italienische Atmosphäre mit einem schwungvollen „Ciao“ begrüßen.

hundeschule1

von Martina Grebenjak, Klasse 1b

Am Mittwoch, den 24. April machte unsere 1.B Klasse einen zweistündigen Ausflug in die Hundeschule. Dort angekommen begrüßte uns die Besitzerin Frau Glauninger und führte uns in einen großen Trainingssaal. Da gab es Bälle und anderes Hundespielzeug sowie viele Bilder von Hunden mit deren Trainerinnen und Trainern.

outdoor discgolf1

Die erste Frühlingsaktivität der Abenteuer Outdoor Gruppe fand heuer am Schöckl statt. Nach einer Frisbee Einheit am Freitagnachmittag, ging es samstags auf den Schöckl um den Disc Golf Parcour zu bewältigen.

norskeskog0

von Basma Saber und Florian Samardzic, Klasse 2d

Norske Skog bedeutet norwegischer Wald und ist der Firmenname der seit 1881 bestehenden Papierfabrik in Bruck an der Mur. Die Schülerinnen und Schüler der 2D, 2B und 2C wurden dort zu einer Führung eingeladen und erfuhren, wie Holz zu Papier wird.

redewettbewerb

Insgesamt vier Schüler unseres Gymnasiums nahmen am Steirischen Landesredewettbewerb teil, der heuer in Weiz stattfand. Zuvor hatten sie sich dafür in einer schulinternen Vorausscheidung qualifiziert. Beim Landesredewettbewerb gab es die Kategorien „klassische Rede“ (mit vorbereitetem Redemanuskript) und „Spontanrede“ (ohne Manuskript). Im Frank-Stronach-Saal des Kunsthaues Weiz traten schließlich Schüler aus der ganzen Steiermark zu verschiedensten Themen an.

outdoor winter1

Um den Wintersportaktivitäten in diesem Schuljahr einen krönenden Abschluss zu verleihen, ging es Ende März für die Abenteuer Outdoorgruppe auf die Turracher Höhe.

sprachliche vielfalt1

Ein außergewöhnlich gutes Echo fand auch im heurigen Schuljahr der schon traditionelle „Abend der Sprachlichen Vielfalt“ im Stadttheater Leoben. Ziel war es, die mannigfache Sprachausbildung am Alten Gymnasium mittels verschiedener, kürzerer Stücke widerzuspiegeln. Dementsprechend nahmen auch über 120 Schüler an diesem Projekt teil.

Unterkategorien